Inseln und Inselgruppen in der Karibik
Alles Wissenswerte über die karibischen Inseln
 
   

San Andres

San Andrés

San Andrés ist eine Insel die zum Staatsgebiet von Kolumbien gehört und dessen gleichnamige Stadt die Hauptstadt des Departamentos San Andrés und Providencia ist. Die Insel liegt in der Karibik rund 770 km nordwestlich der kolumbianischen Küste und etwa 90 km südlich der Nachbarinsel Providencia. Die Insel San Andrés liegt im Archipel von San Andrés und Providencia, das sich über 349.800 km² ausdehnt. Die Insel wurde sehr wahrscheinlich vor 1527 entdeckt, da sie in Landkarten dieses Jahres schon aufgeführt wurde. Geprägt wird die Insel durch eine Bergkette die sich vom Norden zum Süden zieht, die an der höchsten Stelle 55 Meter über Meeresspiegel misst und zum Großteil aus Kokosnusspalmwäldern besteht. Es gibt nur an wenigen Stellen Sandstrand. Hauptsächlich besteht die Uferregion aus zerklüftetem Vulkangestein.

Geopraphie

Die Insel liegt nur 200 km vor der Küste Nicaraguas aber 800 km vor der Küste Kolumbiens in der Karibik. San Andrés und Providencia liegen etwa 70 km von einander entfernt. Die Insel San Andrés besteht aus einer Bergkette die sich vom Norden zum Süden zieht, die an der höchsten Stelle 55 Meter über Meeresspiegel misst. Hauptsächlich ist die Insel von Kokosnusspalmwäldern geprägt. Das Archipel dehnt sich über 349.800 km² aus, die Provinz besteht aber nur aus 44 km² davon.
 

Sprachen

Seit der Kolonialzeit wird Spanisch in Kolumbien als alleinige Amtssprache verwendet. Daneben existiert eine Reihe von bedeutenden Minderheitensprachen, die von der indianischen Bevölkerung gesprochen werden. Englisch wird gesprochen auf den Inseln San Andrés und Providencia.

Einreisebestimmungen

Deutsche Touristen benötigen zur Einreise lediglich einen Pass, der nach Rückkehr noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.

Videos

Eine kleine Videoauswahl erhalten Sie HIER

Hotelempfehlungen

Sie suchen ein nettes Hotel oder eine nette Pension? Sie suchen ein preisgünstiges Appartement für Langzeitmiete? Hier werden Sie fündig.

Urlaubstipps von Menschen, die schon einmal auf San Andres waren

Manfred schrieb: Obwohl ich auf über inzwischen 30 Fernreisen schon viele andere Länder und Inseln besucht habe, bin ich irgendwie an San Andrés hängengeblieben. Auch wenn diese Insel nicht die Strände und die Naturschönheiten anderer "Trauminseln" wie z.B. Phuket oder Bali aufzuweisen hat, gefällt es mir dort einfach besser. Hier wird man nicht abgezockt, die Leute sind freundlich und man bekommt vor allen Dingen auch schnell Kontakt. Ich fliege schon seit 1996 regelmäßig dorthin und habe inzwischen viele Freundschaften geschlossen. Wer diese Insel einmal besucht hat, kommt entweder, so wie ich, immer wieder, oder sagt: "Einmal und nie wieder". Aber das ist ja, Gott sei Dank, Ansichtssache.

Falls jemand weitere Informationen wünscht, welche er nicht auf diesen Seiten findet, kann er sich gerne bei mir melden und auf meiner Internetseite rumstöbern..

   
Helga schrieb: Mein Name ist Helga Robinson und ich lebe seit einigen Jahren auf San Andrés. Mein Kiosk ist der Treffpunkt für alle deutschen Urlauber. Hier treffen Sie Leute aus anderen Hotels, können sich auf deutsch unterhalten, meine Freunde, die netten Isleños kennenlernen, oder einfach auf einen Snack oder Drink vorbei kommen. Nehmen Sie den Bus nach "San Luis" (Hoyo Soplador oder Tom Hooker). 50 m hinter dem Restaurant "Paraiso" am Sound Bay Beach sehen Sie meinen Kiosk auf der linken Seite. Rufen Sie "Stop" und der Bus hält direkt vor meinem Eingang.

Schreiben Sie uns ein paar Zeilen, wenn Sie die Insel kennen und anderen Interessierten ein paar gute Tipps mit auf den Weg geben können. Wir freuen uns über jede Zuschrift.



 

Surfer